Sitemap                                                                         Startseite / Home

 

Über Historicmedia

 

Das Leben der „kleinen Leute“ in der Vergangenheit, die „Geschichte von unten“, rückt auch für eine breitere Öffentlichkeit immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses an der Geschichte. Und hier sind es insbesondere die jüngste und die jüngere Vergangenheit, die die Mehrheit interessiert, die Zeiten, in denen die Menschen gelebt haben, die man selbst noch kennt oder kannte. Dinge, die über das Alltagsleben Auskunft geben, befinden sich in jedem Haushalt, und mit der Verkleinerung einer Wohnung oder dem Tod eines Menschen werden sie „freigesetzt“, wenn niemand mehr an ihnen Interesse hat. Vieles landet im Müll, anderes auf dem Flohmarkt. Das gilt dann auch für Fotos, mit denen die Nachkommen nichts mehr verbinden, Briefe, die niemand von ihnen mehr lesen kann, Ausweise und Bescheinigungen, die seit Jahrzehnten nicht mehr relevant oder abgelaufen, Rechnungen, die schon seit Omas Mädchentagen bezahlt sind, und anderes mehr.

Seit Jahren haben wir auf Flohmärkten, in Trödlerläden und auch im Internet nach allem gestöbert, was irgendwie interessant schien, und ein umfangreiches Archiv aufgebaut, das immer noch weiter wächst. Der Historicmedia-Verlag Dietrich Klose veröffentlicht dieses Material in einer Reihe von CD-ROMs zu verschiedenen Themengebieten.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Zeit der Nazidiktatur, des Zweiten Weltkriegs und der unmittelbaren Nachkriegszeit. Es sind dies die Zeiten, in denen sich die außerhalb der Privatsphäre zutragenden Ereignisse unmittelbar auf den Einzelnen einwirkten, es unmöglich war, sich dem zu entziehen und auch nur ein einigermaßen abgeschirmtes Privatleben in einer „Nische“ zu führen wie etwa später in der DDR. Das öffentliche Leben, seien es die Ansprüche des Nazi-Staates an den Einzelnen, die Leiden des Krieges und die Entbehrungen der Nachkriegszeit, ließ keinen Rückzug ins rein Private zu. So sind auch die Privatdokumente aus dieser Zeit von besonderem Interesse. Irgendeine Sympathie für den Nationalsozialismus steckt nicht dahinter (s. auch Nein zu Nazis im Netz!), im Gegenteil: eine intensivere Beschäftigung mit dieser Zeit sollte eigentlich bei jedem halbwegs normal veranlagten Menschen noch zu einer wachsenden Ablehnung dieser Ideologie und der auf ihrer Grundlage begangenen Verbrechen führen.

Alle Bild-CD-ROMS unseres Verlages sind mit einem eigenen Bildbetrachter versehen und zeigen die Bilder in hoher Auflösung, so daß man sich auch gut Details heran„zoomen“ kann. Das Material ist thematisch genau gegliedert, in Ordner und Unterordner aufgeteilt, so daß sich Bilder zu bestimmten Themen leicht finden lassen. Z. T. sind Bilder zweimal, manchmal auch dreimal in verschiedenen Zusammenhängen wiedergegeben (Bei der Angabe der Gesamtzahl der Bilder auf einer CD-ROM zählt natürlich jedes Bild nur einmal!). Alle Bilder sind mit Bildunterschrift, es gibt ein Inhaltsverzeichnis, einen einführenden Text, ein Literaturverzeichnis und Internet-Links.

Es sind noch eine Reihe von CD-ROMs geplant, die Erscheinungstermine sind bewußt offen gelassen, und ob und was überhaupt erscheinen wird, hängt natürlich vor allem vom Interesse des Publikums ab – also auch von Ihrem!

 

About Historicmedia

 

The Historicmedia-Verlag Dietrich Klose is a small publishing house in Augsburg, Germany, editing CD-ROMS on various subjects concerning World War II, the time preceding and following it in Germany. The material shown on our CD-ROMs mostly is from our own archive and still unpublished.

 

Impressum

 

Historicmedia-Verlag Dietrich Klose

Hochgratstr. 6a

86163 Augsburg

Tel. 0821/69179

e-mail: historicmedia”at”web.de      (@ anstelle “at“ zu setzen)

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Abs. 3 MDStV: Dietrich Klose